NRW Quali für Sophia Terkuhlen | Leichtathletik in Horstmar
Neuer Teilnehmerrekord beim Burgmannstädter
7. Juni 2017
Marcel Reisch ist Westfalenmeister
12. Juni 2017
Show all

NRW Quali für Sophia Terkuhlen

Am Pfingstmontag fuhren zwei Athleten des TuS außerdem zum 40. Hohenhorstmeeting in Recklinghausen. Sophia Terkuhlen hoffte bei diesem Meeting auf die Qualiweite von 35,00 m im Speerwurf für die NRW Meisterschaften am 25.05. in Bottrop.

“Du glaubst gar nicht, wie ich mich freue!”

Im ersten Versuch warf sie den Speer zwar Weit über die 30 m Marke, verfehlte aber dennoch die geforderte Qualiweite von 35,00 m knapp. Der Zweite Versuch dann brachte die Erlösung. Nach über 36 m landete der Speer auf dem Rasen. Die Freude bei Sophia war riesig. „Endlich habe ich es geschafft, jetzt fällt die ganze Anspannung weg! Du glaubst gar nicht, wie ich mich freue!“ Von da an war der Konten geplatzt und fast alle weiteren Würfe gingen noch einmal über die 35 m hinaus. Im zweitletzten Versuche konnte Sophia sich sogar noch auf eine Weite von 36,96 m steigern. Neue Bestleistung, Platz 5 und die Quali für die NRW Meisterschaften hatte sie damit in der Tasche.

Reisch gewinnt Speerwurf

Zweiter Athlet war Marcel Reisch, der ebenfalls im Speerwurf und außerdem über die 800m startete. Den Speerwurf gewann er souverän mit einer Weite von 38,94 m. Über die 800m gab er abschließend noch einen tollen Lauf zum Besten, in dem er mit einer nicht erwarteten Zeit von 2:37,91 min. Lief und damit Platz zwei belegte.