Trauer um Werner Haverkamp | Leichtathletik in Horstmar
Digitale Weihnachtsfeier
29. Dezember 2020
Show all

Trauer um Werner Haverkamp

Der Sportverein TuS Germania Horstmar trauert um Werner Haverkamp, der nach längerer Krankheit am Freitag, 29. Januar 2021, im Alter von 84 Jahren verstarb.

Werner Haverkamp war seit 1964 Vereinsmitglied und engagierte sich bereits seit 1965 über viele Jahre ehrenamtlich unter anderem im Vorstand und als Übungsleiter insbesondere für die Fachschaft Leichtathletik. In dieser Zeit trainierte er nicht nur die Leichtathleten, sondern betreute daneben die seinerzeit sehr aktiven Volleyballer. Auch als Trainer der in den Achtzigern in Horstmar spielenden Handballer war Haverkamp aktiv. Viele Horstmarer unterstützte Haverkamp darüber hinaus jahrelang auch bei der Absolvierung des Deutschen Sportabzeichens. Zurecht wurde ihm daher im Jahre 2000 auch die Verbandsverdienstnadel in Gold des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen verliehen. Noch bis in die jüngere Vergangenheit hinein organisierte Werner Haverkamp für die Senioren der Fachschaft Leichtathletik regelmäßige Radwandertouren. „Sein Tod hinterlässt im Sportverein – nicht zuletzt auch wegen seines offenen menschlichen Wesens – eine große Lücke“, so Rainer Gude, Vorsitzender der Fachschaft Leichtathletik des TuS Germania Horstmar. „Wir sprechen den Angehörigen unser tiefes Mitgefühl aus und werden Werner stets ein ehrendes Andenken bewahren“, so Gude weiter.